Willkommen bei MamasMeal!

Willkommen bei MamasMeal!

Wir, das sind Alexandra, Marion, Jutta, Tina und Carolin, freuen uns sehr, dass ihr euch für unseren Blog „MamasMeal“ interessiert.

Privat sind wir Mamas von bezaubernden Kindern, beruflich sind wir Diplom-Ökotrophologen und Ernährungsexperten bei „meine Familie & ich“ – Europas größtem Food-Magazin. Wir bloggen über alles, was Familien mit Kindern am Herzen liegt und für sie im Alltag wichtig ist: An erster Stelle steht abwechslungsreiche Ernährung mit vielen leckeren und gesunden Rezepten, wichtig ist uns auch die Gesundheit, gefolgt von Freizeitaktivitäten, spannenden Storys und Bildern – einfach alles, was euch den Familienalltag erleichtert!

Wenn ihr uns schreiben möchtet, könnt ihr uns gerne eine E-Mail senden: leserservice@meine-familie-und-ich.de

Eure MamasMeal-Bloggerinnen

 

A_Rinecker Blog

Alexandra Rinecker

„Seit mehr als 15 Jahren bin ich Redakteurin bei ‚meine Familie & ich‘ im Ressort Besser leben und habe zwischendurch zwei Kinder bekommen. Zurzeit probiere ich gerne gesunde Rezepte à la Clean Eating und mit Superfoods aus. Doch wenn meine Jungs, 7 und 10, vom Sport heimkommen – und das ist fast jeden Tag der Fall – füllen sie ihre leeren Energiespeicher am liebsten mit Pasta auf. Wenn ich mehr Zeit habe, gehen kleine, handliche Wiener Schnitzel weg wie warme Semmeln – auch bei meinem Mann. Fürs gute Gewissen gibt es immer Rohkost oder einen gemischten Salat dazu. Bei der Nachspeise herrscht meist Harmonie am Familientisch: Grießbrei ist bei uns allen der absolute Favorit. Und im Sommer gibt es Beeren satt!“

 

Marion Jetter Blog

Marion Jetter

„Auch ich habe zwei Schulkinder, 7 und 10, und weiß, dass es nicht immer einfach ist, euch eine gesunde Ernährungsweise zu vermitteln, geschweige denn im Alltag konsequent umzusetzen. Mein Studium der Ernährungswissenschaften bewahrt auch mich nicht vor Essens-Diskussionen mit meinen Kindern. Doch sie haben mich in den vergangenen 10 Jahren ebenso viel über Essen gelehrt wie meine Professoren an der Universität. Ich weiß, dass Omega-3-Fettsäuren für ihre Gehirnentwicklung wichtig sind, finde mich aber mittlerweile damit ab, dass sie Fisch nur mögen, wenn ich ihn im knusprigen Cornflakesmantel brate. Und auch auf die empfohlene Tagesmenge von fünf Portionen Obst und Gemüse kommen wir nur, wenn ich zwei Mal pro Woche meinen Standmixer aktiviere und Äpfel, Birnen, Möhren, Orangen und Mango zu leckeren Smoothies verarbeite.“

 

Jutta-Danzer Blog

Jutta Danzer-Thom

„Über 20 Jahre leite ich bereits das Ressort Besser leben in der Redaktion ‚meine Familie & ich‘ . Meine beiden Kinder, 10 und 19, sind schon groß und sehr selbständig – ein echter Glücksfall – denn wenn’s ums Essen, Kochen und Einkaufen geht, ist bei uns Teamwork angesagt… Während ich mich gerne um Klassiker wie Lasagne, Linseneintopf oder Lauch-Quiche kümmere, entdeckt mein Großer gerade die Fitness-Küche für sich. Meine Tochter hingegen ist eine süße Backfee, ihre absolute Spezialität sind Blaubeer-Muffins: Sie liebt es, den Teig zu rühren und ihn in kleine Formen zu füllen. Ein großes Highlight ist natürlich immer das Dekorieren am Schluss.

 

Tina Eder Blog

Tina Eder

„Auch ich bin schon ein alter Hase in der Kochredaktion von ‚meine Familie & ich‘ und betreue, neben einigen anderen Themen, die Kids-Club-Seite. Hier versuche ich Kindern Monat für Monat spezielle Produkte näher zu bringen, wie sie entstehen, witzige Tipps und Tricks und jeweils auch ein Rezept dazu. Das reicht vom Fischstäbchen bis hin zur Kartoffel. Spannende Infos gebe ich zu Hause an meine beiden Kinder, 7 und 10, weiter, die natürlich auch das ein oder andere Mal zum Testen von Produkten oder Rezept-Ideen herhalten müssen.“

 

Carolin Stuiber Blog

Carolin Stuiber

„Mein Part ist der Leserservice bei ‚meine Familie & ich‘ sowie die Rezeptentwicklung – und das schon seit fast 10 Jahren. Zu Hause probiere ich natürlich viele Rezepte aus. Durch meine Arbeit bin ich eigentlich für alle Fragen gewappnet und nie um eine Antwort verlegen. Doch wenn mein 2-jähriger Sohn mich beim Kochen mit großen Kinderaugen anguckt und wissen will: Warum gibt es Paprika in verschiedenen Farben und warum ist Eis kein Essen? Dann komme ich schon mal in Erklärungsnöte. Sobald seine geliebte Nudelsuppe auf dem Tisch landet, kehrt zumindest kurzfristig Ruhe bei uns ein. “

 

Fotos: Meine Familie & ich-digital (4)/ Hans Gerlach (3); Knesevic; privat

2 Kommentare

  1. Viel Erfolg und Spaß – sieht klasse aus euer Blog!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*