Mother And Son Cleaning Bike Together; Shutterstock ID 151928693

So wird das Fahrrad frühlingsfit

Kaum zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen, schon scharrt der Drahtesel mit den Hufen. Doch zuvor muss er zum Check.

Frühjahrsputz fürs Bike

Nach dem Winterschlaf ist erst mal Putzen angesagt. Auf einem blitzblanken Rad fährt es sich besser, und man erkennt beim Reinigen auch gleich, welche Teile eventuell beschädigt sind und ausgetauscht werden müssen. Grober Dreck lässt sich einfach mit lauwarmem Wasser und einem Schwamm abwaschen. Spezielle Fahrradreiniger entfernen hartnäckige Verschmutzungen. Zum Schluss mit einer Schutzpolitur die Oberflächen einreiben – das schützt den Rahmen vor Kratzern.

Rund um Rad & Reifen

Stand das Fahrrad im Winter im Keller, haben die Reifen Luft verloren. Wer schneller vorankommen möchte, pumpt bis zum Maximum auf. Gemütlichere Fahrer kommen mit etwas weniger Luft aus. Dabei lohnt sich ein Blick auf das Reifenprofil: Poröse oder abgefahrene Reifen sollten dringend ausgetauscht werden. Ganz wichtig: der Bremsen-Check! Sind die Bremsbeläge verschlissen, müssen auch sie erneuert werden. Markierungen an den Bremsklötzen zeigen an, wann man zum Fachmann sollte, um die Bremsen auf Vordermann zu bringen.

Schmiere fürs Getriebe

Wenn Kette und Schaltung beim ersten Fahren quietschen und klemmen, brauchen sie einen Spritzer Öl. Für die Gangschaltung gibt es Sprühöl, das einfach auf die beweglichen Teile aufgetragen wird. Die Kette freut sich über ein paar Tropfen Kettenöl. Vorsicht: Keine Schmiere auf die Felgen bringen, sonst greifen die Bremsen nicht mehr.

’ne Schraube locker?

Nach längerer Fahrpause sollten auch sämtliche Schrauben – etwa am Lenker, am Sattel oder an der Kurbel – überprüft werden. Tipp: Fahrrad kurz anheben und fallen lassen – wo es klappert, sollten Sie Hand anlegen.

Licht für gute Sicht

Auch im Frühling gibt es dunkle Stunden. Deshalb ist eine funktionierende Lichtanlage Pflicht! Putzen Sie die Reflektoren gründlich, damit sie gut strahlen können, und testen Sie, ob Frontscheinwerfer und Rücklicht funktionieren. Viele Fachhändler bieten im Frühjahr Sonderangebote für einen Licht-Check an.

 

Kostenlose Apps für Radliebhaber

Schlauchautomaten-Locator: Wenn der Platten nicht mehr zu reparieren ist, muss Ersatz her. Der Reifenhersteller Schwalbe hat in über 1000 umgebauten Zigarettenautomaten Ersatzschläuche deponiert, die jeder Radler rund um die Uhr nutzen kann. Die App zeigt den schnellsten Weg zu den Schlauchautomaten plus Tipps zur Montage. Fürs iPhone.
Fahrradpass: Oh Schreck, das Rad ist weg? Damit die Polizei es wiederfinden kann, braucht sie Informationen wie Rahmennummer, Hersteller und Modell. Mit der App der polizeilichen Kriminalpräven­tion der Länder und des Bundes lassen sich die Infos auf dem Handy speichern und leicht an Polizei und Versicherer weiterge­ben. Für iPhone und Android.

 

Foto: Shuttertock/oliveromg

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*