Viennese Schnitzel with lemon slices and French Fries on a plate

„Starkmacher-Schnitzel aus Wien“

Mamas Meal-Bloggerin Alexandra hat in den Pfingstferien mit ihrer Familie eine gute Freundin in Wien besucht und schickt uns dieses leckere Wiener Schnitzel-Rezept mit selbstgemachten Pommes frites. Wer mehr Zeit hat, kocht das Tomaten-Ketchup selber. Und wer beim Panieren und Brutzeln zugucken möchte, für den gibt’s ein Video aus unserem Kochstudio.

Video-Tipp:

So macht unser „meine Familie & ich“-Küchenchef Jörg Götte Wiener Schnitzel: Video

Rezept

Für 4 Portionen

Zutaten

Mamas Meal Ketchup iStock 86370879 utkamandarinka
iStock.com/utkamandarin

Für die Schnitzel
800 g Kalbfleisch aus der Oberschale (alternativ: Schweineschnitzel, Puten- oder Hühnerbrustfilets)
Salz
Pfeffer
4 EL Mehl
8 EL Semmelbrösel oder Paniermehl
2 Eier
1 EL Sahne
4 EL Butterschmalz
1 Zitrone

Für die Pommes frites
400 g Kartoffeln
Salz
2 EL Pflanzenöl (z. B. Oliven-, Sonnenblumen- oder Rapsöl)

Für das Tomaten-Ketchup
400 g Tomaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
20 g brauner Zucker
1 EL Balsamico-Essig
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer
Paprikapulver (edelsüß)

Zubereitung

  1. Für die Schnitzel das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, mit einem Fleischklopfer flach klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben in kleinere Schnitzel schneiden. Mehl und Semmelbrösel jeweils in breite Schalen oder tiefe Teller geben. In einer weiteren Schale die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz würzen.
  2. Fleischstücke nacheinander erst im Mehl wenden, dann in der Eiermasse und zuletzt in den Semmelbröseln. Brösel etwas andrücken. In einer großen Pfanne Butterschmalz heiß werden lassen und die Schnitzel bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Schnitzel herausnehmen, evtl. auf Küchenpapier abtupfen, dann in Alufolie einwickeln und warmhalten, bis die Beilagen fertig sind. Zum Servieren Zitrone heiß abwaschen, in Scheiben schneiden und zu den Schnitzeln reichen.
  3. Für die Pommes frites den Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Die Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 1 cm breite Stifte schneiden. Kartoffelstifte salzen, in Pflanzenöl wenden und auf ein mit Backpapier belegte Backblech verteilen. Im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten rösten. Pommes frites herausnehmen und mit Salz abschmecken.
  4. Für das Ketchup Tomaten waschen, Schalotte und Knoblauch abziehen. Alles in Stücke schneiden, in 15–20 Minuten weich kochen und durch ein Sieb passieren. In einem hohen Topf das Öl verlaufen lassen, die Tomatenmasse zufügen. Braunen Zucker, Essig, Lorbeerblatt und 1 Prise Salz unterrühren. Unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze und geöffnetem Topf gut 1 Stunde einköcheln lassen. Das Ketchup soll leicht sämig gekocht sein, die Menge reduziert sich dabei um etwa die Hälfte. Tomaten-Ketchup mit Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. In heiß ausgespülte Gläser füllen, diese verschließen und mindestens 15 Minuten auf den Kopf stellen. Ketchup zu Wiener Schnitzel und Pommes frites servieren, den Rest im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält es sich ca. 1 Monat.

Zeiten

Schnitzel: 25 Minuten
Pommes frites: 30 Minuten
Ketchup: 1,45 Stunden

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*