Homemade sweet brioches and milk on rustic light wood background

Frühstücken wie Gott in Frankreich

Die Kinder von Mamas-Meal-Bloggerin Marion Jetter haben bei ihrem letzten Urlaub in Frankreich „Brioches“ entdeckt. Die Dinkel-Version ist obendrein noch gesund und weniger süß als herkömmliches Gebäck vom Bäcker um die Ecke.

Rezept

Für 12 Stück Brioche

Zutaten

350 g Dinkelmehl (Type 1050)
15 g frische Hefe
1 TL Honig
100 ml lauwarme Milch
2 zimmerwarme Eier
150 g weiche Butter
1 Eigelb
2 EL Sahne zum Bestreichen

Außerdem: 12er Muffin-Form mit Papierförmchen

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Für den Vorteig eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbröseln, den Honig und die lauwarme Milch hinzugeben und einen Brei anrühren. Zugedeckt circa 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich Bläschen bilden.

  2. Eier und Butter um den Vorteig herum hinzufügen und mit dem Knethaken etwa 10 Minuten ohne Zugabe von Mehl zu einem glatten weichen Teig verkneten. Mit bemehlten Händen lässt sich der weiche Hefeteig später gut verarbeiten. Zugedeckt etwa 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. In der Zwischenzeit die Muffinförmchen in das Blech setzen.

  3. Den Teig, ohne ihn zu heftig durchzukneten, zu einer Rolle formen und mit der Teigkarte in 12 gleichmäßige Portionen teilen. Von diesen 12 Teilen noch einmal je ein Drittel abteilen. Mit den Händen 12 große und 12 kleine Kugeln formen, in die Mitte der großen Teigbälle eine tiefe Mulde drücken und sie dann in die Förmchen oder auf das Backblech legen. Die kleineren Kugeln kurz in Wasser tauchen und in die Vertiefungen setzen. Nochmals 20 bis 30 Minuten gehen lassen.

  4. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eigelb und Sahne verquirlen und kurz vor dem Backen die Brioches damit bestreichen. In etwa 15 bis 20 Minuten auf der zweiten Schiene von unten hellbraun backen. Nach dem Backen aus dem Blech nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Zeit:

Ca. 90 Minuten

 

Mamas Tipp: Shutterstock-Jana Guothova_84114577neu

Ihr könnt den Teig auch als Briochebrot in einer großen Kastenform backen.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*