Oma’s Hühnersuppe mit Bohnen

Oma’s Hühnersuppe mit Bohnen

Oma ist einfach die Beste: Mit selbstgemachter Brühe, magerem Hühnchenfleisch und viel Gemüse stärkt sie uns in der kalten Jahreszeit.

Rezept Hühnersuppe mit Bohnen

Für 4 Portionen

Zutaten

FÜR DIE BRÜHE
1 Bund Suppengemüse (Möhre, Sellerie, Lauch)
2 Zwiebeln
1 Bio-Hähnchen (1,6 kg)
1 EL Öl
Salz
1 TL Pfefferkörner und Pfeffer zum Abschmecken

AUSSERDEM
1 Zwiebel
200 g grüne Bohnen
800 g Kartoffeln (festkochend)
1 große Dose weiße Bohnen (Abtropfgewicht: 400 g)
2 EL Butter
1 EL Tomatenmark
3 Tomaten
Zucker

Zubereitung

  1. Suppengemüse waschen, putzen und grob würfeln. Zwiebeln mit Schale halbieren. Hähnchen waschen. In einem große Topf die Zwiebeln im heißen Öl  mit der Schnittfläche anrösten. Suppengemüse zugeben, kurz mitrösten. 1–2 TL Salz, Pfefferkörner und ca. 2–3 Liter Wasser zugeben, aufkochen. Hähnchen zugeben und bei kleiner Hitze 1–1,5 Stunden köcheln.
  2. Hähnchen herausnehmen. Brühe durch ein Sieb gießen, auffgangen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähchenfleisch von Knochen und Haut lösen und klein schneiden.
  3. Zwiebel abziehen und würfeln. Grüne Bohnen waschen, putzen und in 3 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen, 1 cm groß würfeln. Weiße Bohnen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen.
  4. Butter in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Tomatenmark, alle Bohnen und Kartoffeln zugeben und mit anbraten. Mit ca. 800 ml Hühnersuppe aufgießen (restliche Brühe siehe Tipp unten), 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Tomaten waschen, putzen, halbieren, entkernen und klein würfeln. Tomaten und Hähnchen dazugeben, mit erhitzen. Suppe mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken und servieren.

Zeiten

Vorbereitung: 25 Minuten
Zubereitung: 110 Minuten

Nährwerte

450 kcal/1890 kJ
Kohlenhydrate 46 g, Eiweiß 45 g, Fett 9 g

Tipp: Brühe für den Vorrat einfrieren

Die übrige Brühe lässst sich prima in Eiswürfelbeuteln tiefkühlen und portionsweise zum Würzen oder als Basis für andere Suppen verwenden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*