Marienkäfer-Muffins

Marienkäfer-Muffins

Braucht Ihr noch eine Idee für die nächste Kinderparty oder fürs Schulfest? Unsere Bloggerin Carolin verwandelt leckere Schoko-Muffins in niedliche Marienkäfer!

Rezept

Für 12 Stücke

Zutaten

100 g Zartbitter-Schokolade
250 g Mehl
100 g brauner Zucker
1 TL Natron
1 Prise Salz
200 ml Buttermilch
80 ml neutrales Pflanzenöl
1 Ei
Für die Deko:
200 g rotes Marzipan (z.B. Dekor-Marzipan, im Backregal)
100 g Zartbitterkuvertüre
24 Zuckerguss-Augen (im Backregal)
Schokostäbchen (z.B.  Mikado)

Zubereitung

1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen. Kuvertüre hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen.

2. Mehl, Zucker, Natron und Salz mischen. Kuvertüre mit Buttermilch, Öl und Ei verquirlen, Kuvertüre und Mehl-Mix einrühren. Teig in die Förmchen füllen, im Ofen ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.

Ladybugs Step3. Für die Deko das rote Marzipan dünn ausrollen, dann Kreise, so groß wie die Muffin-Oberfläche, mit einem Glas oder Ausstecher ausstechen.
Mit einem kleinen Glas und einem Messer Kerben für Kopf und Flügel eindrücken, dann mit geschmolzener Kuvertüre und einem feinen Pinsel Kopf und Tupfen aufmalen. Schokomuffins mit restlicher Kuvertüre bepinseln, dann die Marzipankreise auf die Muffins setzen und mit Augen und Schokostäbchen als Fühlern garnieren.

Zeiten

Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden
Backzeit: ca. 20 Minuten

Nährwerte

340 kcal/1430 kJ
44 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß, 16 g Fett

Carolin StuiberCarolin: „Bei unserem letzten Krippenfest kamen die Marienkäfer bei Kindern und Mamas sehr gut an. Ich hab sie noch auf grüne Servietten gesetzt, dann sah es aus, als würden die Käfer über eine grüne Wiese krabbeln. Nein, davon gibt es leider keine Fotos, da waren die kleinen Schleckermäuler schneller ;-).
Wem die Deko zu aufwändig ist, der kann auch nur Marzipan ausstechen und auflegen, vielleicht in Herz- oder Sternform.“

Fotos: MamasMeal/CaSt, MFI-digital/Hans Gerlach

 

 

 

Geburtstagskuchen „Pinata“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*